coda_de

2opus Connector QlikView Coda Beispiele

HomeQlikViewund CODA

Coda & QlikView

BI (Business Intelligence) begleitet uns im Coda Umfeld schon seit vielen Jahren. Wir haben mit Cognos, Microsoft und BO usw. Berichte und Cubes entwickelt. Die Balance zwischen den Komponenten Performance, Hardwarekosten und Bedienerfreundlichkeit zu halten war anspruchsvoll. Daher standen Papier für den Endanwender und Cubes für den Controller im Vordergrund.

Nun haben sich aufgrund von innovativen Entwicklungen im Soft- und Hardwarebereich die Komponenten dramatisch verändert. Die InMemory Technologie erlaubt einen neuen, anderen Ansatz. Zum einen sind große Datenmengen (im Vergleich zu alten BI Anwendungen) mit geringem Hardware Aufwand für Anwender mit extrem schnellen Antwortzeiten verfügbar, zum anderen sind die Aufwendungen für das Erstellen und Betreiben von diesen Analysen überschaubar. Dadurch verschieben sich die Anwendergruppen, nicht nur der Controlling/IT/BI Tool Experte ist in der Lage Analysen zu nutzen, sondern der operative Anwender in Geschäftsprozessen fordert umfangreiche und schnelle Versorgung.

Mit QlikView haben wir Berichts- und Analysemöglichkeiten, die den Charakter „unglaublich“ haben. Dies auf Papier zu dokumentieren ist schwieriger denn je. Diese Anwendungen müssen im Echtbetrieb gesehen und benutzt werden, um den Paradigmenwechsel mit allen Sinnen aufnehmen zu können. Zum Beispiel mit der Suchfunktion die gesamte Coda Assets Datenbank mit allen Tabellen zu durchsuchen, um eine Anlage per Seriennummer zu finden, die „nur“ im Beschreibungstext steht (also falsch eingepflegt war), das unterstützt den Anlagenbuchhalter immens, denn „suchen“ ist eine der Tätigkeiten schlechthin. Und die Suchergebnisse werden strukturiert sofort angezeigt, ohne Verzögerung, „Zero wait“, ähnlich wie das Google Erlebnis. Oder mal schnell die gesamten Coda „Erlös“-Belegzeilen nach Referenz 4 pivotisieren, bestimmte Kombinationen „suchen“, alles ohne Wartezeiten. Nun denn, wie bereits beschrieben, nur in der Nutzung erschließt sich das gewaltige Potential.

 Daher haben wir einen Connector konfiguriert, um die Coda Daten in QlikView nutzen zu können. Auf dieser Basis haben wir Berichte und Analysen entwickelt, um das Potential aufzeigen zu können. Darauf aufbauend können schnell weitere Coda Analysen entwickelt werden. Zudem können natürlich weitere Datenquellen hinzugefügt oder auch selbständig mit QlikView analysiert werden.


 

Financials

Connector

Alle Salden, alle Detailbuchungen und Stammdaten werden über eine Konfiguration mit QlikView verbunden (connected).

Vorgefertigte Analysen und Berichte

Ausgehend von den vorgefertigten Analysen und Berichten können weitere Applikationen schnell und einfach entwickelt werden.

Cash Flow Example

  • Bilanz
  • GuV und DB Rechnung
  • Kontobalt und Journal
  • Alle Buchungsdetails (mit DMS Anbindung)
  • Personenkonten (OPs, Stammdaten, etc.)
  • Steuerverprobung
  • Cash Flow
  • u.v.m.

 

 

 

Assets

Connector

Alle Bewegungen, Zu- und Abgänge und Stammdaten werden über eine Konfiguration mit QlikView verbunden (connected).

Basisanalysen

Alle wichtigen Berichte und Analysen sind sofort verfügbar. Alle Analysen in einer Anwendung; von der BiPo direkt zum Anlagengut, mit allen Stammdatendetails... Was für eine Zeitersparnis!  Sehen Sie sich das in unserem Demofilm an.

  • BiPo - Selektion nach Buch: HGB,IFRS, Steuer, Versicherung etc.
  • Anlagenspiegel  -  Anlagenliste (mit allen Freifeldern)
  • Zugänge - Abgänge - Bewegungen - Abschreibungen
  • Anlagenstammdaten und Abschreibungen
 

QuickTaxo Verfahren

Verfahren

Unternehmen sind verpflichtet das Regelwerk der E-Bilanz zu erfüllen. Das E-Bilanz Regelwerk ist in diversen Dokumenten der Behörden beschrieben.

Die Umsetzung kann unterschiedlich durchgeführt werden.  2opus hat für einige Sachverhalte ein Verfahren entwickelt, um CODA Kunden bei der Umsetzung derselben zu beraten und zu unterstützen: QuickTaxo.

Die Sachverhalte sind bisher:

·           Bilanz auf Basis der Taxonomie

 ·          GuV auf Basis der Taxonomie

In beiden Fällen wird der Buchungsstoff direkt aus Coda verwendet und mit den Taxonomie Regeln der Behörde verbunden. Die Verknüpfung basiert auf den kunden-individuellen Strukturen, die in einer „Mapping Datei“ vom Kunden dokumentiert werden.

Das Verfahren unterstützt bei der Erstellung und der notwendigen Prüfung der E-Bilanz Vorgaben, um eine fehlerfreie Übergabe an die Behörden zu erreichen. In der momentanen Vor-bereitungsphase auf die E-Bilanz werden damit die buchungstechnischen Voraussetzungen ermittelt: wie muss in Zukunft gebucht werden, um die Taxonomie erfüllen zu können.

Unabhängig davon, ob die E-Bilanz Daten selbständig ermittelt und an die Behörden übermittelt werden, oder ein Steuerberatungsunternehmen die Aufgaben übernimmt, die Datenquelle ist der Buchungsstoff aus Coda.

QuickTaxo unterstützt auf der Basis einer QlikView Anwendung das Erstellen und das Prüfen der E-Bilanz Daten.

 

Connector

Alle notwendigen Salden, Bewegungen und Stammdaten werden über eine Konfiguration mit QlikView verbunden (connected).

E-Bilanz

Die Entwicklung und Verprobung der E-Bilanz Vorgaben wird mit QuickTaxo unterstützt. Die "Sections" "bs" (Balance Sheet / Bilanz) und "is" (Income Statement/GuV) sind in der Version 2.0 bereits verfügbar. 

  • Verprobung gegen Kerntaxonomie auf Vollständigkeit (Mussfelder etc.)
  • Darstellung der Bilanz und GuV direkt aus den Coda Daten
  • automatische Saldengenerierung für mit unterschiedlichen Steuern gebuchten Konten
  • Taxonomiegliederung unabhängig von der genutzen Elementestruktur

Dadurch ist es schnell und einfach möglich, die Verprobung vor der Verwendung eines Eric-Clients durchzuführen, basierend auf den originalen Coda Daten.

(Weitere Informationen auf Anfrage)

 

Coda Connector 2.1 verfügbar

2opus hat den Coda Connector 2.1 veröffentlicht.  Der indirekte CashFlow ist das Highlight; und erste Analysen im GRC (Governance, Risk &Compliance) unterstützen beim Abschluss.

2talk - Impulstelefonat

2talk

 

 

 

Buchen Sie ein Impuls-telefonat. Schnell, prägnant, in Kurzform alle wichtigen Komponenten erläutert.

 

Jetzt anmelden

Hohe Anwenderakzeptanz

Docs / SupportEinfache Voraussetzungen, für eine hohe Akzeptanz beim Anwender.

 

Lesen Sie mehr...

Gutes Denken

Easy to startWie verbinde ich meine operativen Prozesse mit den notwendigen Informationen.

 

Lesen Sie mehr...

Wichtige BI Regeln

Native RTL SupportEinige Regeln, die es einzuhalten gilt, um BI erfolgreich  einzuführen

 

Lesen Sie mehr...

Zum Anfang